Yoga in Kita & Schule

Mit Spiel & Spaß zu mehr Entspannung

IMG_6872.jpeg

Warum Kinderyoga?

Mit meinen Kursen und Workshops möchte ich Kindern mehr Selbstvertrauen und ein besseres Körpergefühl geben sowie das Gemeinschaftsgefühl stärken und zeigen, wie viel Spaß Bewegung macht.

 

Es wird viel gelacht und geht mal laut und dann wieder ganz ruhig und leise zu – doch genau dieser Wechsel aus laut und leise, wild und ruhig macht den Zauber von Yoga aus. Denn wer im Yogakurs lernt, schnell von laut und wild auf ruhig und leise umzuschalten, schafft das auch im Alltag besser. Die Kinder werden teils aktiv in die Stundengestaltung eingebunden und dürfen so ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Doch auch Achtsamkeitsübungen und Entspannungsphasen gehören zum festen Programm jeder Stunde.

Ganz egal ob ein ganzer Kurs im Innenraum oder ein Workshop im Hochsommer oder auch bei Schnee auf dem Außengelände, mein Angebot ist vielseitig und kreativ.

Was machst du denn so mit den Kids?

Bewegungsspiele, Körperübungen (Asana) und eine kindgerechte Variante des Sonnengrußes bringen den Kreislauf in Schwung, stillen auf spielerische Weise den Bewegungsdrang und mobilisieren den Körper.

 

Verschiedene Atemtechniken und Achtsamkeitsübungen helfen den Kindern auch im Alltag zur Ruhe zu kommen und ihre Umwelt bewusster wahrzunehmen.

 

 Geschichten, Kurzmeditationen, Klangreisen und gezielte Entspannungstechniken in Kombination mit der zuvor geleisteten Körperarbeit helfen Kindern abzuschalten.

 

 Mit Klang, Düften und geheimnisvollen Objekten,  die alle erkundet, angefasst und mit allen Sinnen erlebt werden, mache ich mir den kindlichen Forschungsdrang zu nutze und wecke Interesse für Neues und Unbekanntes.

 

Mit Achtsamkeitsübungen erkläre ich beispielsweise, warum gutes Kauen wichtig ist und wie man trockenes Brot zu etwas ganz Besonderem macht oder auch wie man den eigenen Worten durch selbstbewusste Haltung und artikulierte Sprache Gewicht verleiht.

 

Im Anschluss an jede Kursstunde versende ich eine Mail mit den Stundeninhalten sowie einigen Übungen, Ideen und Tipps für die Familien Zuhause.

Sonnengruß.jpg
96e5e547-0d0e-4417-926e-4dd1344f399d.jpg
591540e9-95b1-47cb-b6af-0b1db25c0014_edited_edited.jpg

Studenablauf

Wir beginnen meist mit einem kleinen Begrüßungsritual, gefolgt von einem Bewegungsspiel und kommen dann mit einer kindgerechten Variante des Sonnengrußes noch mehr in die Bewegung. Danach begeben wir uns zum Beispiel auf eine phantasievolle Reise zu einer einsamen Insel, verwandeln uns in Delfine, Gorillas, Löwen, Muscheln und Palmen und suchen mit allen Sinnen nach verborgenen Schätzen. Am Ende dieser aufregenden Reise ruhen wir uns ganz gemütlich unter Palmen bei einer kleinen Entspannungsgeschichte aus.

Wir reisen in jeder Stunde an andere Orte: Mal in den Wald, dann in den Zoo oder auch auf den Bauernhof und in die Küche. Einige Grundstellungen werden mehrmals wiederholt, um Körpergefühl zu entwickeln und Sicherheit sowie Selbstvertrauen zu erlangen. Auch feste Rituale am Anfang und Ende der Stunden gehören zum Konzept.

 

IMG_7849.jpg

Brauchen wir einen Raum?

Ein Raum ist nicht zwingend erforderlich, da ich auch Workshops und Stunden im Freien gebe. Viele Workshops sind auch wetterunabhängig durchführbar. Für ganze Kurse mit mehreren Kursterminen ist ein Raum jedoch empfehlenswert. 

Und was ist mit Matten?

Eigene Matten sind super, aber auch die kann ich mitbringen.

Wieviele Kinder unterrichtest du gleichzeitig?

Das hängt vom Alter der Kinder ab und davon ob es Kindergarten- oder Schulkinder sind. 

5d611832-7f63-4434-aaa7-b6bd9c354543.jpg
IMG_7849.jpg
395c86d5-4758-417f-9685-befcaf79cc0a_edited.jpg

Was ist mit diesem OM?

Mein Yoga ist weder spirituell noch religiös geprägt und daher für Menschen aller Konfessionen geeignet. Nicht mal das berühmte OM wird bei mir gesungen.

Und die Workshops?

Ganz gleich ob im Innenraum oder im Freien, ob für Kinder, Eltern, das Team oder auch Eltern-Kind (besonders beliebt) biete ich einen wunderschönen Mix aus Yoga und Naturpädagogik für eigentlich jede Gelegenheit an. Kontaktiere mich und ich lasse dir eine Auswahl zukommen.

IMG_7849.jpg

Konnte ich dein Interesse für Kinderyoga schon etwas wecken?

Super, dann schreib mir gerne, ruf mich an oder nutze ganz bequem das Kontaktformular auf meiner Seite. Gerne unterbreite ich ein passendes Angebot (auch mit Sie als Anrede ;)) und freue mich immer auf neue und über bestehende Kooperationen.

Ich bin wirklich zutiefst davon überzeugt, dass sowohl Kitas, Familienzentren, Schulen als auch Kinder und Eltern sehr vom Kinderyoga profitieren, da Themen wie Stressbewältigung, Achtsamkeit und ein liebevoller Umgang miteinander zu einem schönen und harmonischen Zusammenleben beitragen.

 

Ich freue mich auf deine Kontaktaufnahme.

 

IMG_6217.jpeg